Unser Name : Holzschnitzerei DE HOLLANDGANGER

Im Jahr 1804 wanderte mein Vorfahre Gerhard Schlingmann, der Vorfahre meiner Mutter Janna Schlingmann, aus Osnabrück in Deutschland nach Linschoten in der Region Zuid-Holland aus. Er war einer der vielen „Hollandgänger”, die damals von Deutschland nach Holland gingen, in der Hoffnung, der Armut entfliehen zu können. Gerhard war ein Holzbearbeiter und in Linschoten war er als Holzschuhmacher und Holzschnitzer erfolgreich.

Das Fach des Tischlers habe ich zuhause gelernt, in der Tischlerei meines Vaters und meines Onkels. Schon als 12-jähriger Junge durfte ich unter den wachsamen Blicken der Zimmerleute die Sägemaschine und die Abricht- und Dickenhobelmaschine gebrauchen. Im Fertigungsprozess sollte die Endbearbeitung der Möbel nicht zu kurz kommen. Darum habe ich einen Polierkurs belegt und inzwischen auch einiges an Erfahrungen dazu gesammelt.

Unser Beruf : HOLZSCHNITZEN UND MÖBELFERTIGUNG

Der Beruf des Holzschnitzers besteht aus der Fertigkeit, mit den vielen Messern, Beiteln und Schnitzeisen umgehen zu können.  Den Beruf habe ich durch intensives Üben aber auch durch die Teilnahme an Kursen erlernt. Die Liebe zum Beruf des Holzschnitzers ist in großem Maße durch die Kurse entstanden, die ich beim flämischen Holzschnitzer Kris Waelput belegt habe. Da auch bei der Möbelfertigung die Einarbeitung von Reliefs eine wichtige Rolle spielt, habe ich mich in diesem Bereich weiter spezialisiert und an Kursen an der Holzschnitzschule in Österreich teilgenommen. Inzwischen habe ich sehr viel Erfahrungen in der Herstellung von Wandpaneelen, Wandreliefs, Namenschilder, Familienwappen, Logoschilder etc. gesammelt.

Für die Holzschnitzereien und Möbelstücke werden ausschließlich ausgewählte massive Holzarten verwendet, meistens Eichenholz.

Unser Spezialgebiet : RELIEFSCHNITZEN

Ein Relief ist eine 3-dimensionale geschnitzte Darstellung aus Holz, die nicht ganz freistehend ist. Ein Relief hat eine 3-dimensionale Vorderseite und meist eine flache Rückseite. Der Vorteil eines Reliefs gegenüber einer Vollplastik ist, dass auch Bildinhalte, die zwar in 2-dimensionalen Darstellungen wie Gemälden wiedergegeben werden können, aber nicht oder nur sehr schwer in plastischen Werken (man denke zum Beispiel an Wolken, Bäume, Hintergründe, Szenen in einem Raum), sehr wohl in einem Relief abgebildet werden können.   

Es werden 4 Arten von Reliefs unterschieden:

Flachrelief: Die Höhenunterschiede im Werk sind kleiner als 5 mm; ein Beispiel hierfür ist ein Namensschild

 

 

 

Halbrelief: Die Höhenunterschiede im Werk betragen 5 – 15 mm; ein Beispiel hierfür ist eine Gedenktafel

 

 

Hochrelief: Die Höhenunterschiede im Werk betragen 15 – 40 mm

 

 

Sehr hohes Relief: Die Höhenunterschiede im Werk sind größer als 50 mm.

 

 

Je höher das Relief, desto mehr Holz muss weggeschnitten werden und desto mehr Aufmerksamkeit muss den Höhenunterschieden zwischen den einzelnen Bildteilen gewidmet werden. 

Reliefs sind auch oft auf Möbelpaneelen und bei anderen Möbelverzierungen zu finden. Unten sehen Sie ein Beispiel eines Möbelpaneels:

 

Unsere Produkte:

Möbeln
Drehbahrer Bücherständer
Bücherschrank
Schrank für Notenblättern
Schreibtisch, Pult
Multimedia Büro
Schreibtisch, Schreibpult
Sekretäre
Holzschnitzereien
Namensschilder
Gedenktafeln
Ornamente
Dekorative Reliefs
Plastiken, Skulpturen

Unsere Produktionsstätte:

Wir verfügen über eine Werkstatt mit verschiedenen Maschinen, in der das Holz vorbearbeitet wird, und über ein Atelier, in dem das eigentliche Schnitzen und Bildhauern stattfindet.

Frontseite Werkstatt

 

 

Frontseite Atelier

 

 

Vorrat an Schneidegeräten

 

 

Sägetisch

 

 

Fräsmaschine

 

 

Abricht- und Dickenhobelmaschine

 

 

Bandsägemaschine

 

 

Laubsägemaschine

 

 

Oberfräsmaschine

 

 

Maschine zum Schärfen, Abziehen und Polieren

 

 

Maschinen für „schnelles“ Abziehen

 

 

Lagerbestand Lindenholz

 

 

Lagerbestand Eichenholz